Über mich

Nach zehn Jahren als Softwareentwickler und im DevOps, schließe ich über den Weg des IT-Berater hin zum Agile Coach den Kreis zu meinem Studium der Soziologie und der Linguistik. Das Systemische hat mich nie losgelassen, Menschen und Organisation waren immer im Fokus meiner Aufmerksamkeit, so es dass sich nach Jahren in agilen Kontexten nur natürlich anfühlt Verantwortung für Organisationen und die Art und Weise wie sie arbeiten zu übernehmen. Radikal aus der Perspektive der Betroffenen zu handeln, heißt immer mit denen zu sein, die die guten Ideen umsetzen. Trotzdem immer auch die Systemperspektive zu sehen, heißt dem großen Ganzen verpflichtet zu bleiben und Wirksamkeit nicht für Nähe aufzugeben. Meine Arbeit baue ich aus genauen Beobachtungen auf, ich entwickele Hypothesen und gebe auf dieser Grundlage Impulse in Systeme. Sprache in allen ihren Facetten fasziniert mich und ist mein liebstes Werkzeug. Ich gehe meinen Weg mit Leidenschaft und bin gespannt was ich lernen und entdecken darf.